Home / Wer ist die Veuko

Wer ist die Veuko?

Die VEUKO - Vereinigung Europäischer Verbände des Kachelofenbauer-/Hafner-Handwerks (www.veuko.com)

Ziele

Die VEUKO versteht sich als europäische Informations- und Beratungsplattform mit folgenden wichtigen Zielsetzungen:
  • Regelmäßige Information und Herausgabe von Publikationen über aktuelle verbandliche, werbliche und berufsspezifische Begebenheiten
  • Koordination von Wissensaustausch im beruflichen und technischen Bereich
  • gemeinsame Bearbeitung von zukunftsbezogenen Aufgaben
  • Vertretung der Anliegen in Europa (Brüssel)
  • Pflege kollegialer Beziehungen
 

Geschichte

Die ersten Schritte zu einem länderübergreifenden Informationsaustausch zwischen den Verbänden und Innungen wurden im Jahr 1966 mit einem ersten Treffen zwischen den Verbänden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gesetzt. Weitere wichtige Meilensteine:
1985: Vier-Länder-Treffen durch Beitritt von Südtirol
1998: Aufnahme von Luxemburg und damit Aufstieg zum Fünf-Länder-Treffen
2002 bis 2004: Aufnahme von Ungarn, der Slowakischen und der Tschechischen Republik
2011: Mitgliedsstaaten – Deutschland, Estland, Italien (Norditalien + Südtirol), Luxemburg, Österreich, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn
2012: 
Jetzt sind es elf Länder – Polen trat der VEUKO bei
2013: Russland wurde neues Mitglied – jetzt sind zwölf Länder im Dachverband
2014: Auch Litauen gehört jetzt zur europäischen Familie der Hafner-Branche
2017: Verband aus Rumänien wird Mitglied der VEUKO
2017: Ein zweiter Verband aus Litauen ergänzt die VEUKO Organisation

Die Mitglieder der VEUKO im Jahr 2014


Arbeitsschwerpunkte

Die Arbeits- und Beratungsschwerpunkte der VEUKO richten sich nach den Anliegen der Mitglieder. Hier einige wichtige Beispiele:
  • Vergleich und Weiterentwicklung der Ausbildungssysteme
  • gemeinsame technische Entwicklungen – Verbrennungstechnik, Ganzhausheizungen, Pelletkachelöfen, europäische Normen
  • Informationen für Konsumenten

Die VEUKO-Delegierten - Vertreter der Landesinnungen und Verbände aus 14 Länder


Europameisterschaft im Kachelofenbau

(alle 4 Jahre auf der Fachmesse KOK Austria)
  • Regelmäßige Information und Herausgabe von Publikationen über aktuelle verbandliche, werbliche und berufsspezifische Begebenheiten
  • Koordination von Wissensaustausch im beruflichen und technischen Bereich
  • gemeinsame Bearbeitung von zukunftsbezogenen Aufgaben
  • Vertretung der Anliegen in Brüssel
  • Pflege kollegialer Beziehungen

PARTNER

EACD CEN EUF