Home / Aktuelles / VEUKO - Europameisterschaft im Kachelofenbau

Europäische Meisterschaft 2015

Am 28. und 29. Januar 2015 hat zum dritten Mal nach 2006 und 2010 der Wettstreit der europäischen Hafner/Kachelofenbauer stattgefunden. Traditioneller Austragungsort war Wels/Österreich, wo anlässlich der jährlichen Fachmesse KOK Austria mehrere Tausend Fachleute aus der ganzen Welt Augenzeugen waren.


Bild 1: Der spätere Europameister Christoph Enzler ist hier noch im Stress.

KOK Austria Euro 2015 Schweizer Sieger

Großes Interesse brachten die Messebesucher der Euro 2015 entgegen. Die VEUKO-Europameisterschaft wurde an den beiden ersten Messetagen abgehalten. Sieben Mitgliedsländer der VEUKO hatten ihren jeweiligen Landesmeister ins Rennen geschickt:
  1. Deutschland - Alexander Hummel
  2. Österreich - Christoph Mayerhofer
  3. die Schweiz - Christoph Enzler
  4. die Slowakei - Dušan Kráľovič
  5. Slowenien
  6. Südtirol - Martin Leo Rungg
  7. Tschechien - Michal Podsedník


 


 

Bild 2: Bei der Siegerehrung (v.l.n.r.): Dr. Thomas Schiffert, Christoph Mayerhofer, Christoph Enzler, Alexander Hummel, Jury-Vorsitzender Fred Becker und VEUKO-Präsident DI Robert Salvata.
 

KOK Austria Festabend Siegerehrung


Am Ende konnte Christoph Enzler aus der Schweiz mit hauchdünnem Vorsprung vor dem Österreichischen Staatsmeister Christoph Mayerhofer den Sieg und damit den Europameistertitel erringen. Auf Platz drei landete der deutsche Teilnehmer Alexander Hummel.

1. Platz - Christoph Enzler aus der Schweiz
2. Platz - Christoph Mayerhofer aus Österreich
3. Platz - Alexander Hummel aus Deutschland

 

 

Bild 3: Jury werten fleißig die Arbeit einzelner Teilnehmer aus.

Jury am Arbeiten


Bei dem letzten VEUKO Kongress 2014 in Deutschland wurde die Jury unter den VEUKO Mitgliedern ausgelost, damit eine Unabhängigkeit und Neutralität der Jury gewährleistet ist. 

Jury Mitglieder:

  1. Fred Becker aus Luxemburg - Vorsitzender
  2. Martin Bürgler aus der Schweiz
  3. András Nagy aus Ungarn
  4. Wolfgang Ivancsics aus Österreich (nicht im Bild)


 

Bild 4: Man konnte die ganze EU Meisterschaft über die Webcameras beobachten.

Kachelofen - Heizung mit der Zukunft

Jeder, der einen Kachelofen bei sich zu Hause hat, weiß ganz klar, dass diese Heizung eine wohlige, behagliche Wärme und Atmosphäre schafft. Es ist aber wichtig, dass diese Information auch diejenigen erreicht, die noch keinen Kachelofen haben oder kennen.

Und hier ist diese EU Meisterschaft eine ideale Möglichkeit, wie man das Handwerk gut und breit präsentieren kann. Helfen Sie uns bitte damit.


 

Bild 5: Die Hafnerteilnehmer mussten innerhalb von 2 Tagen einen traditionell gesetzten Kachelofen aufbauen.

Auch die Jungen Hafner sind Profis


Bei der Meisterschaft im Kachelofenbau wurden verschiedene Kriterien bewertet:
  1. Genauigkeit
  2. Fachliche Ausführung
  3. Sauberkeit auf dem Arbeitsplatz und bei der Ausführung der Arbeiten
  4. Geschwindigkeit
  5. Optik
  6. Arbeitssicherheit
  7. Umwelffreundlichkeit - Trennen von den Abfällen

 

Bild 6: Alle Teilnehmer bei der EURO 2015

Hafnerhandwerk hat junge Nachfolger

Wir als VEUKO bedanken uns bei allen Teilnehmern der EURO 2015 für die Repräsentation des Hafnerhandwerks und gratulieren zum Erfolg.

Alle 7 Teilnehmer haben gezeigt, dass sie das Handwerk professionell beherrschen und sorgen somit bestens für die Zukunft des Kachelofenbaus in Europa.


PARTNER

EACD CEN EUF